Sakramente

Taufe

Die Taufe ist die Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche und der Pfarrei. In der Regel findet die Taufe an einem Sonntag statt. Für Terminvereinbarungen bitte Kontakt aufnehmen mit dem zuständigen Pfarrer Josef Fritsche fritsche.josef@bluewin.ch

Eucharistie/ Erstkommunion

Die meisten Kinder werden im Verlauf des dritten Schuljahres zum ersten Empfang der Kommunion hingeführt. Dies geschieht durch den schulischen Religionsunterricht sowie durch den Vorbereitungsnachmittag mit den Eltern und evtl. Paten im Klösterli. Dieser wird jeweils von den beiden Katechetinnen Luzia Fässler und Schwester Mirjam vorbereitet.

Firmung 18+

Durch die Firmung bestätigen Menschen ihre Taufe. Sie entscheiden sich, nachdem bei der Taufe ihre Eltern für sie entschieden haben, selber für den christlichen Glauben. Durch Handauflegung und Salbung mit Öl durch den Bischof (oder einen seiner Stellvertreter) empfangen die Firmlinge die Kraft des Heiligen Geistes. In unserer Pfarrei wird das Sakrament der Firmung ab dem Alter von 18 Jahren gespendet. Die jungen Erwachsenen werden mit 17 zum Firmweg eingeladen. Sie entscheiden sich freiwillig, diesen Weg zu begehen. Zusammen mit den anderen Pfarreien des inneren Landes werden die jungen Erwachsenen an mehreren Themenabenden auf die Firmung vorbereitet. Die Firmlinge nehmen neben dem Firmweg auch an Pfarreieinsätzen teil, die sich aus allen Bereichen der Pfarrei ergeben. Eine freiwillige Firmreise nach der Firmung bildet den Abschluss des Firmweges.

Ehe

Zur christlichen Tradition gehört die Zusage Gottes zu den Menschen, die sich lieben und sich Treue und Vergebungsbereitschaft versprechen. So hat die menschliche Beziehung auch eine religiöse Dimension. Erster Ansprechpartner für eine kirchliche Trauung ist unser Pfarreileiter Josef Fritsche (fritsche.josef@bluewin.ch). Wenn dazu eine bestimmte Person aus dem Seelsorgeteam Appenzell gewünscht wird, kann diese direkt kontaktiert werden (www.seelsorgeeinheit-appenzell.ch). Der gewünschte Seelsorger wird mit Ihnen die Trauung vorbereiten und durchführen. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Traugespräch, sowie den Ort und das Datum der Trauung.

Krankensalbung

Die Krankensalbung ist ein Mittel der Stärkung und Ermutigung. Gesalbt werden im Normalfall Stirn und Hände des Kranken. Zur Salbung mit dem Krankenöl spricht der Priester: «Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes: Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf». Zweimal jährlich wird das Sakrament der Krankensalbung in einem Gottesdienst gespendet. Falls Sie oder eine Ihnen nahestehende Person das Sakrament empfangen möchte, wenden Sie sich bitte an den Pfarreileiter Josef Fritsche (fritsche.josef@bluewin.ch).

Krankenkommunion

Falls eine Krankenkommunion gewünscht wird, bitte beim Pfarramt melden und mit dem Pfarrer Josef Fritsche einen Termin vereinbaren Tel. 071 794 11 48, fritsche.josef@bluewin.ch

Bestattungen

Die kirchliche Bestattungen will die Menschen gerade in Zeiten der Trauer mit der österlichen Hoffnung stärken, dass das Leben stärker ist als der Tod. Wir gestalten daher die Beerdigung als Übergang vom irdischen ins ewige Leben. Wir halten uns dabei an die Rituale der katholischen Kirche sowie an die Wünsche der Verstorbenen und ihrer Hinterbliebenen. Bei einem Todesfall bitten wir die Angehörigen, sich mit Pfarrer Josef Fritsche Tel. 071 794 11 48 in Verbindung zu setzen, um einen geeigneten Beerdigungstermin usw. zu vereinbaren.