Album

Vierter Naturtag

Vierter Naturtag - Thema Tiere im Wald

An diesem Tag gingen die 4. und 6. Klässler auf die Spuren der Waldtiere. Fast den gesamten Morgen verbrachten wir bei ziemlich kalten Temperaturen im Wald. Tiere sind ja in vielerlei Hinsicht sehr begabt. Einige können besonders gut sehen, hören oder riechen. Andere sind dafür perfekte Bau- und Kletterkünstler. Bei den Posten im Wald ging es darum, den Sinnen der Tiere ein bisschen nachzuspüren. Hören wir so gut wie eine Eule? Finden wir versteckte Korkzapfen so schnell wie das Eichhörnchen seine Eicheln? Können wir mit Hilfe der Materialien im Wald eine Brücke durch das Wasser bauen? Und wie ist es mit dem Sicht der Rehe? Die soll ja nicht besonders gut sein... finden wir mit vernebelter Brille versteckte Gegenstände? Dann ging es auch noch darum, in einem Glas den Lebensraum von einem zugeteilten Waldtier darzustellen.

Am Mittag waren wir dann aber richtig froh, uns aufwärmen zu können.

Den Nachmittag verbrachten wir im warmen Schulzimmer, wo wir uns unserem Tier widmeten. Wir lasen viel darüber, verfassten einen Steckbrief und gestalteten diesen schön.
Bald schon wird man die unterschiedlichen Waldgläser mit seinen Waldbewohnern im Schulhaus bestaunen können.

Zurück