Album

Schulreise unserer 1. und 2. Klässler

Das Wetter war schön, wie bestellt, die Rucksäcke waren gepackt und alle frisch und fröhlich. Die Schulreise nach Gais in den Walderlebnisraum konnte losgehen. Mit dem Zug fuhren wir nach Appenzell. Dort stiegen wir um und fuhren nach Gais. In Gais nahmen wir dann den Zug Richtung Altstätten. Im Rietli stiegen wir aus und liefen gemeinsam zum Walderlebnisraum. Dort angekommen assen alle zuerst ihren Znüni. Vor dem Mittag durften die Kinder den Wald und die verschiedenen Wege erkunden und entdecken. Zudem konnten sie mit dem Sackmesser verschiedene Dinge schnitzen. Einige Kinder bauten aus Ästen und Baumstämmen eine Hütte,  andere kletterten auf Bäume und bestaunten das Geschehen von Oben. Die Stimmung war ausgelassen und die Kinder sehr konzentriert. Zum Zmittag gab es dann Würste und Sandwiches aus dem Rucksack.  Dank der Grillmeistern Frau Walker war die Glut perfekt und die Würste echt der Hit.

Am Nachmittag feierten wir den Geburtstag von Dominik. Für alle gab es ein Säckchen mit Süssigkeiten – die Kinder freuten sich sehr über dieses Geschenk! Neben dem Schittlivertschutten und dem Spiel 15, 14 beschäftigten sich einige mit dem Springseil oder mit dem Herstellen von Zwergen.

Dem Regen sind wir dann doch nicht ganz entkommen, jedoch war die Sonne schnell wieder zu sehen. Die Kinder liessen sich dadurch aber nicht beirren und waren noch immer sehr konzentriert und mit Freude bei der Sache. Die Zeit verging wie im Nu und wir mussten schon wieder ans Aufräumen denken. Als Belohnung spielten die Kinder mit Frau Schläpfer und Killian Wettstein 15, 14. Zum Schluss gab es natürlich noch ein Foto von allen Kindern, als Erinnerung an diesen lässigen, lustigen, spannenden und entdeckungsreichen Tag.

Wir machten uns auf den Weg zurück nach Gonten. Neben kleinen Verletzungen sind wir alle gut aber müde nach Hause gekommen.

Zurück