Album

Skirennen 2016

Eigentlich rechnete man in diesem Winter gar nicht mehr mit dem Skirennen. An beiden geplanten Samstagsdaten hatte man es wegen zu wenig Schnee absagen müssen. Dann kam diese unerwartete Winterwoche: gute Schneeverhältnisse, tolle Pisten und wunderbares Wetter – so eine Gelegenheit konnte man sich nicht entgehen lassen! Teilnehmer des Skiclub Gonten und des Schulrats schaufelten sich extra einen Tag frei, um der Schule einen tollen Rennmorgen zu ermöglichen.

Morgens um 6.00 Uhr gingen die ersten Freiwilligen auf die Piste, um den Kurs zu stecken. Dank den eisig kalten Temperaturen war die Piste perfekt. Für die einen Kinder dann, begann der Tag beim Loipenhüttli, wo man das Material und die Nummer für das Langlaufrennen bezog. Die Teilnahme an diesem Rennen war freiwillig. Trotzdem gab es nebst den Langlaufkönnern auch viele andere Kinder, die daran teilnahmen. Ganz nach dem Motto: nicht gewinnen, sondern mitmachen zählt! Während die jüngere Kategorie (Kindergarten – 3. Klasse) eine Runde drehen musste, waren es bei den Älteren (4.-6. Klasse) zwei Runden. Die Zeit wurde da von Hand gestoppt. Natürlich wurde eifrig angefeuert von jenen, die sich den Zuschauern anschlossen.

Gleichzeitig begann beim Skilift Alpsteinblick die Startnummerausgabe für das Skirennen. Dort wurde in vier Kategorien gestartet. Während bei den Kleinsten viele noch einen „Vorfahrer“ brauchten und trotzdem gerne am Schluss neben dem Ziel durchfuhren (so dass der Schulpräsident damit beschäftigt war, die Zeiten auszulösen), fuhren die Älteren wie richtige Profis den Hang hinunter. Die Erwachsenen hätten es kaum besser machen können! Auf der Strecke und im Zielraum wurde kräftig gejubelt. Stimmige Musik und unser Speaker, der von jedem Fahrer und jeder Fahrerin einen Steckbrief kommentierte, sorgten für eine tolle Skirennatmosphäre.

Anschliessend ans Rennen gab es für die Kinder Brot, Wienerli und Punsch. An einem so kalten Tag freute man sich richtig auf etwas Warmes!

Danach waren natürlich alle gespannt, wer jetzt schnell genug war, um aufs Podest zu kommen. Die Sieger und Siegerinnen wurden freudig bejubelt. Einen Trostpreis bekam jedoch jeder und schlussendlich waren alle rundum zufrieden. Umso mehr, da der Skipass für den ganzen Tag zählte und man das herrliche Wetter bis in den Abend auskosten konnte.

Ein herzliches Dankeschön an all jene, die sich extra die Zeit genommen haben, um unserer Gontner Schule diesen Tag zu ermöglichen!

Zurück