Album

Klassenlager 6.Klasse Buob 2013

Vom 3.-7 Juni 2013 verbrachten wir eine Woche in Orgnana im Tessin. Es war unser Abschlusslager nach 3.5 gemeinsamen Schuljahren.

Am Montag besammelten wir uns schon sehr früh am Bahnhof und gingen los nach Bellinzona. Dort schauten wir uns das UNESCO Welterbe an und machten auch eine kurze Tour durch die Stadt. Danach ging es weiter bis nach Orgnana, wo uns eine wunderschöne, alte Herberge erwartete, welche ein für uns perfektes Lagerhaus war. Am Abend lernten wir in einem Photo- OL die Gegend besser kennen, danach ging es müde ins Bett, wo natürlich noch lange geplaudert wurde.

Am Dienstag wanderten wir von Sonogno nach Lavertezzo. Wir fuhren mit dem Postauto nicht ganz bis ans Ende des Tals, damit wir das Wandern geniessen konnten. So machten wir zweimal halt und liessen es uns nicht nehmen, zweimal in der eiskalten Verzasca baden zu gehen. Auch am Abend zog es uns noch einmal an den See – in der Abendsonne machten wir vom Floss aus die komischsten Sprünge in den See.

Am Mittwoch gingen wir mit dem Schiff nach Locarno, wo wir zuerst die Falknerei besuchten. Danach lunchten wir am Seeufer und genossen den Nachmittag im LIDO. Abend amüsierten wir uns beim selber ausgedachten Programm.

Am Donnerstag gingen wir nach Lugano, wo wir in kleinen Gruppen das Städtchen selber erkundschafteten und auch ein paar Souveniers kauften. Danach assen wir alle gemeinsam auf der Piazza eine feine Pizza. Den Nachmittag verbrachten wir im Schmuggler- und Zollmuseum an der Grenze. Am Abend töpferten wir. Jeder konnte machen, was er wollte. Es entstanden kleine Schalen, Becher und andere Gegenstände.

Auch den Freitag genossen wir noch einmal so richtig fest. Zwar mussten wir das Haus putzen, aber danach gingen wir abermals nach Locarno, wo wir eine Stunde Pedalo fahren durften. Danach assen wir unseren Lunch am Flussufer und gingen auch noch einmal ausgiebig schwimmen. Müde aber zufrieden kehrten wir danach nach Hause zurück.

Zurück